Whisky Ardbeg

Die Brennerei Ardbeg wurde 1815 von John McDougall gegründet. Whisky wurde hier aber schon lange vorher gebrannt. Dazu gibt es keine Aufzeichnungen, da Ardbeg seit 1794 als Schwarzbrennerei arbeitete. McDougall baute die Brennerei daher wohl nicht selbst, sonder kaufte sie von den vorherigen Eigentümern und eröffnete sie offiziell unter seinem Namen. Der Name Ardbeg leitet sich vom gälischen 'ad bheag', zu Deutsch: kleiner Hügel, ab.

Nach verschiedenen Eigentümerwechseln stellte die Brennerei 1932 den Betrieb ein und wurde erst nach der Depression von der Familie McDougall wiedereröffnet undgeleitet, als die Ardbeg Distillery Ltd gegründet wurde.

Nach der Übernahme durch Allied Distillers Ltd. in den 70ern war die Brennerei von 1981 bis 1989 erneut geschlossen. Die Wiedereröffnung ging zögerlich vonstatten, da die Brennerei unter der Flagge von Allied Distillers Ltd nur für zwei Monate im Jahr Whisky brannte. Schließlich kaufte Glenmorangie plc. 1997 Ardbeg und betrieb die Brennerei wieder dauerhaft. Die Marke wurde mit einem neuen, jedoch klassischen Design versehen, das die aktuellen Abfüllungen schmückt.

Der Konzern Moët Hennessy erwarb im Jahr 2004 Glenmorangie, und Ardbeg gehörte damit zu Moët Hennesssy.

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »